Futterspenden

FUTTERSPENDEN

Bei rund 250 Hunden in der ungarischen Station liegt der monatliche Futterbedarf bei etwa 3750 Kilo - eine unvorstellbar große Menge. Im Durchschnitt kann ein Hund mit 15 Kilo Trockenfutter im Monat satt werden.

Auf Naxos ist mit durchschnittlich 70 Hunden ein monatlicher Verbrauch von über 1000 kg Futter. Auch Maria Gika und das NAWS Team bekommen keine staatliche Unterstützung sondern sind zu 100 % auf Spenden angewiesen. Ohne Hilfe von außen unvorstellbar....

Diese Mengen sind eine hohe finanzielle Belastung für beide Stationen und werden an manchen Tagen, Wochen und Monaten, vor allem im Winter, z.B in Ungarn durch gespendete Backwaren ergänzt - eine ortsansässige Großbäckerei spendet ihre nicht verkauften Brote der Station.

Es ist sicher keine artgerechte Fütterung aber immerhin besser, als Hunger zu leiden!

Beide Stationen sind auf Futterspenden ganz dringend angewiesen! Übernehmen Sie doch ganz einfach eine Futterpatenschaft, indem Sie monatlich 1 Sack Trockenfutter für die Station spenden.  Aber auch unsere Welpen benötigen Juniorfutter und die alten und kranken Hunde, feuchtes Seniorenfutter.

Sie können Futterspenden in einer unserer Sammelstellen in Deutschlandpersönlich abgeben oder per Paketdienst senden - gern besprechen wir mit Ihnen persönlich die für Sie unkomplizierteste Möglichkeit.

Oder Sie spenden ganz unkompliziert über unseren Futterspenden-Pool bei Leetchi:
Am Sammelpool beteiligen

oder über unseren Wunschzettel Fellengel in Not

Werden auch Sie ein Teil dieses Hilfsprojektes gegen den Hunger! Schreiben Sie uns...

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen