Audrey, liebe Maltester-Mix Dame, ca. 9 Jahre *Gnadenplatz gesucht* *vermittelt*

aus sehr schlechter Haltung - anfangs etwas zurückhaltend - absolut verträglich - sucht Platz auf Lebenszeit

Pfotenretter-Ungarn-Patenschaften-GassigeherTierheim in Cegléd - Ungarn

 

Hallo mein Name ist Audrey, wobei ich schon so ein Sweety bin *gg*,

ich hab leider in meiner Vergangenheit nicht viel Gutes erlebt, so wurde ich aus schlechter Haltung von einem Vermehrer beschlagnahmt. Mein Lebenlang wurde ich nur als Geburtsmaschine missbraucht.

Nun bin ich seit ein paar Tagen in meiner Pflegestelle angekommen und meine Pflegemama sagt, ich bin eine Traum-Omi. Ich laufe brav überall hin mit, liebe es zu kuscheln, auch wenn ich anfangs etwas vorsichtig bin. Aber ihr müsst mir das verzeihen, so Streicheleinheiten und Liebe war ich einfach nicht gewohnt, es ist alles neu für mich, aber ich genieße dieses neue Leben.

Meine Pflegemama  und meine Pflegehundefreunde sagen, ich bin einfach umwerfend. Sie sind alle so gut zu mir und würden sich so sehr für mich freuen, wenn ich meine eigene Familie mit einem "für-immer"-Zuhause finde. Für mich wäre es einfach unbeschreiblich, wenn mir jemand die Chance gibt, noch ein paar umwerfende und aufregende Jahre mit euch zu verbringen. Ich werde alles dafür tun, euch jeden einzelnen Tag zu versüßen.

Gut, ich kann keinen Marathon mehr laufen und auch die Agility-Universität würden wir nur bestehen, wenn ich mich unter den Hindernissen durchschleichen darf, aber ich verspreche euch dennoch eine wundervolle Zeit mit mir, bei der ihr mir sicher noch viel zeigen könnt, was ich bisher in meinem Leben noch nicht erfahren durfte.

Wenn ihr mir eine Chance geben und mich besuchen wollt, dann schreibt meiner Pflegemama ganz schnell, sie wird dann so ein modernes "Date" organisieren. Mein Traum wäre ein Leben gemeinsam mit dir!

Eure Audrey

Bericht aus Ungarn:
Unsere süße Audrey wurde von einem schlechten Züchter aussortiert, da sie ihm nun wohl  zu alt war. Immerhin schafft sie es so endlich aus den schlimmen Zuständen dort heraus... Sie und viele weitere Zuchthunde wurden unter schrecklichen Bedingungen gehalten, um möglichst billige Welpen ins Ausland zu verkaufen. Viele von den Hunden, die die „Züchter“ aussortiert haben, weil sie zu alt oder zu krank sind, haben entzündete Ohren, Augen und manche große Wunden.
Sie alle werden sich nach und nach etwas erholen - zumindest körperlich - seelisch werden sie wahrscheinlich um einiges länger brauchen. Nun wartet sie seit September 2018 in der Station in Sicherheit auf ihr ganz großes Glück. Sie wünscht sich nichts mehr, als endlich erfahren zu dürfen, wie wundervoll ein Hundeleben sein kann, wenn man nicht nur als Zuchtmaschine gehalten wird, sondern auch erfährt, dass Menschen zum Kuscheln, lieb haben und Spaß haben da sind.

Mit sehr großer Sicherheit hat man nicht sonderlich viel Zeit und Liebe investiert für die kleinen Mäuse, denn anfangs ist sie Fremden gegenüber noch zurückhaltend. Aber wer kann es ihr verdenken, denn keiner weiß, was diese Maus alles mitmachen musste in ihrem Leben. Hat sie allerdings Vertrauen gefasst, so ist sie eine Seele von Hund. Sie ist menschenbezogen, schließt sich ihren Menschenfreunden direkt dich an und genießt die gemeinsame Zeit mit den Helfern der Station. Leider bleibt immer viel zu wenig Zeit, um jedem Hund die Zeit zu schenken, die er in einem eigenen Zuhause bekommen würde. Aber die Helfer der Station tun wirklich alles, um so viel Zeit wie möglich mit den Fellchen zu verbringen.

Sie hat mit anderen Hunden kein Problem und würde sich sehr über einen Mitbewohner auf vier Pfoten freuen. Ob Rüde oder Hündin, hier ist sie absolut unkompliziert. Das Laufen an der Leine hat sie noch nicht gelernt, denn die Zeit hat sich wohl noch niemand für diese süße Maus genommen. Wir sind uns aber sicher, mit etwas Geduld und Liebe wird sie dies und auch die restlichen kleinen hundischen Notwendigkeiten in Kürze lernen.

Da Audrey über eine so lange Zeit schlecht versorgt wurde, ist es möglich, dass sie gesundheitliche Einschränkungen zurückbehalten wird. Sie wird nun tierärztlich versorgt werden und vom Stationsarzt durchgecheckt. Sie sollten bereit sein, ihr bei möglichen Folgebehandlungen mit viel Liebe und Fürsorge bei Seite zu stehen.

Wenn sie auf der Suche nach einem neuen Familienmitglied sind und vielleicht sogar bereits einen Hund oder ältere Kinder haben, die auch akzeptieren, wenn der Hund sich zurückzieht, würden wir uns sehr über eine Nachricht von Ihnen freuen.

Audrey reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit einem EU-Reisepass in ihr neues Zuhause.

Wenn Sie der freundlichen Hündin eine Chance auf ein neues Leben geben wollen, dann melden Sie sich bei uns > Kontaktformular

Kommentare sind deaktiviert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen