Kimba, kluger Hundemann, ca. 2 Jahre, ca. 63 cm *vermittelt*

Happy End Bericht:

Kimba sollte eigentlich unser Pflegehund Nummer drei werden. 

Mal wieder habe ich mich auf die liebe Barbara verlassen, der ich vor ca. einem Jahr beschrieben habe, wie ein Hund ungefähr sein sollte, um zeitweise in unser Rudel zu passen. Als sie mir Kimba vorschlug hüpfte mein Herz schon schneller, weil ich mich natürlich immer mal wieder auf der Seite umgesehen habe und ihn großartig fand, aber gleichzeitig hatte ich auch Respekt vor diesem großen Hund, der ganz offensichtlich wie ein Schäferhund aussieht. Dazu kam aber die Info, dass er im Tierheim stark unter dem ganzen Trubel litt und spätestens da war klar, dass wir ihn auf jeden Fall zu uns nehmen.

Das Kennenlernen mit unseren beiden Hunden war absolut unaufgeregt. Vielleicht haben unsere Jungs auch gemerkt, dass es Kimba in dem Moment nicht besonders gut ging. Wer weiß das schon, denn der arme Kerl war nur noch Haut und Knochen, total platt von der langen Fahrt und hat ein etwas krummes Bein. 

All das hat ihn aber nicht davon abgehalten direkt Nähe zu suchen, zu mir und unseren anderen beiden Hunden; sich nachts an mich zu kuscheln, da ich die ersten Nächte mit ihm im Wohnzimmer verbracht habe und tagsüber ausgelassen und unbeschwert im Garten mit den gefühlt 100 Spielzeugen zu spielen. Da wurde mir schon klar, dass es diesmal noch schwerer werden könnte sich wieder zu trennen. Vorher sollte er aber zumindest erstmal richtig aufgepäppelt werden… erstmal…

Was soll ich sagen – ein paar Wochen später war dann eindeutig klar, dass ich mich nicht mehr von Kimba trennen kann oder möchte. Auch in die Herzen meiner Familie und von unseren anderen zwei Hunden hat er sich immer weiter geschlichen. Natürlich gab es zwischendurch auch ein paar Tiefs, aber die kann ich wahrscheinlich an einer Hand abzählen. Er ist so ein braver Kerl; intelligent; trotzdem ein Clown; will gefallen; geht anderen Hunden, die ihm nicht wohlgesonnen sind, einfach aus dem Weg; besucht schon fleißig mit mir eine Hundetrainerin und ist einfach unfassbar dankbar und gibt mir so unendlich viel Liebe zurück. 

Vielleicht hat nicht jeder so viel Glück wie ich mit meinem Kimba (und ja - ich meine wirklich meinen, weil wir mittlerweile endgültig ein Herz und eine Seele geworden sind), dass quasi alles auf Anhieb funktioniert, aber jeder Hund hat eine Chance verdient. Egal wie klein, groß, jung oder alt und besonders auch große dunkle Hunde, vor denen man anfangs vielleicht auch etwas mehr Respekt hat. 

Unendlich lieben Dank an alle die bei Fellengel in Not mithelfen, bis nach Ungarn und Griechenland. Ihr seid der Wahnsinn. Danke für meinen allerliebsten Schatz Kimba. 


auf der Straße gefunden - sehr klug - treuer Begleiter

Pfotenretter-Ungarn-Patenschaften-GassigeherTierheim in Cegléd - Ungarn

 

Kimba wurde im Februar 2020 in einen Strick verknotet aufgefunden, er konnte sich   kaum noch bewegen. Kata wurde informiert und Kimba ins Tierheim gebracht. Ob er sich  so verwickelt hatte, oder ob jemand versucht hat, ihm so das Leben zu nehmen, war nicht sicher  festzustellen...

Kimba ist wahnsinnig aufmerksam und bindet sich schon nach Minuten an neue Menschen. Er will unbedingt gefallen und ist sehr klug und gelehrig. Wir suchen dringend ein Zuhause oder eine Pflegestelle, err ist sehr gestresst im Tierheim und leidet - er hat Gewicht verloren und vermisst es so, einen Zweibeiner an seiner Seite zu wissen.

Kimba gibt sich große Mühe seine Liebe und sein Vertrauen dem Menschen zu zeigen.  Natürlich muss auch er das Hunde 1 x1 gut lernen. An der Leine läuft er schon ganz gut, natürlich ist aber auch hier der weitere Besuch einer Hundeschule / Hundetrainer wichtig.

Katzen bellt er an. Aktuell ist mit Hündin Marilon im Zwinger untergebracht. Mittlerweile wurde er auch mit Rüden getestet und hat sich auch hier super gemacht. Es kann also gern auch ein Zweithund im neuen Zuhause leben.

Wer möchte einem wunderschönen jungen Schäferhund(mix?) Rüden ein ganz normales Junghundeleben schenken, wer möchte mit ihm arbeiten und ihn ein Leben lang begleiten? Kimba wird Euch dafür sein Herz zu Füßen legen.

Kimba reist kastriert, gechipt und geimpft, entwurmt mit EU-Reisepass in sein neues Zuhause.

Möchten Sie mehr über diesen tollen Hund erfahren? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht > Kontaktformular

Kommentare sind deaktiviert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen