Menta, verspielte Welpendame, ca. 6 Monate *vermittelt*

auf Pflegestelle in Jena - aktiv - verspielt - lebensfroh

Pfotenretter-Ungarn-Patenschaften-Gassigeheraus Tierheim in Cegléd - Ungarn

 

Pflegestellenbericht:

Zu Hause angekommen in Jena, hat sie die Wohnung neugierig und aufgeschlossen inspiziert und direkt das Körbchen meines Hundes als ihren Platz eingenommen.

Die erste Begegnung vor der Tür mit meinem Amon war absolut stressfrei. Sie war ruhig und zurückhaltend, er war neugierig und lieb.

Auch wenig später in der Wohnung, ohne Leine und Geschirr, haben sich beide auf Anhieb toleriert. Sie durfte alles was ihm gehört wie selbstverständlich mit benutzen.

Der erste gemeinsame  Gassigang war anfangs etwas zurückhaltend allerdings blühte Menta innerhalb von 5 Minuten auf und folgte Amon auf Schritt und Tritt. Es wurden sogar gleich beide Geschäfte draußen auf der Wiese erledigt, so dass zurück in der Wohnung nur noch geschlafen wurde.

Menta ist nach jetzigem Stand der perfekte Hund auch für hundunerfahrene oder ältere Halter. Sie ist absolut welpenuntypisch ruhig und schläft die meiste Zeit, sie ist bisher zu 100 % stubenrein, hat keine Allüren an Sachen zu knabbern oder sie zu zerstören, versteht sich auf der Straße auch mit jedem anderen Hund, liebt jede Art von Menschen solange sie mit ausreichend Kuscheleinheiten versorgt wird und ist dazu unglaublich unterwürfig. D. h. sie will jedem gefallen und akzeptiert jedes Kommando, jede Ermahnung sofort ohne Wiederworte und lernt schnell.

-----

Die kleine Menta kam direkt aus der Tötungsstation in Ungarn nach Deutschland. Obwohl sie erst sechs Monate alt ist, scheint sie das Erlebte sehr gut verkraftet zu haben.

Die kleine Fellnase ist anfangs etwas schüchtern, fasst aber durch viel Liebe schnell Vertrauen. 

Menta ist ein aktives und verspieltes Welpenmädchen, das sich sehr über Kuscheleinheiten freut. 

Mit Artgenossen versteht sie sich prima und eine Haltung als Zweithund würde ihr sehr gefallen. Kleine Unsicherheiten verschwinden an der Seite eines anderen Vierbeiners und Menta entfaltet sich als welpentypisch verspielt und mutig. 

Ein Zweithund ist allerdings kein Muss, da Menta auch an der Seite eines Menschen, der ihr viel Liebe und Zuneigung entgegen bringt, lernen wird, wie man sicher durch das Leben tapst.

Durch ihre ruhige und sanfte Art wäre Menta auch für hundeunerfahrene Menschen eine große Bereicherung. 

Das Hunde-1x1 und an der Leine laufen muss Menta noch lernen, was aber mit Sicherheit schnell gelingen wird, weil sich die kleine Hundedame sehr viel Mühe gibt, ihrem Menschen zu gefallen.

Für die Chance auf ein neues Leben wird sich Menta ausgiebig mit kalten Nasen-Bussis bedanken.

Sie möchten ihr die Chance auf ein neues Leben ermöglichen? Schreiben Sie uns! > Kontaktformular

Kommentare sind deaktiviert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen