Fiona, freundliches Riesenbaby, ca. 10 Monate, ca. 58cm, ca. 26kg

Sie befinden sich hier:
Geschätztes Geburtsdatum: ca. 10.02.2023
Herkunft: Tötungsstation in Nagykáta, Ungarn
Besonderheiten: freundlich, menschenbezogen, schlau
Verträglichkeit mit Hunden: Rüde
Verträglichkeit mit Katzen: noch nicht getestet
Einstelldatum: 10.12.2023

Fiona hatte ursprünglich ein Zuhause, welches sich jedoch nicht besonders für die Hündin interessierte und sie auf der Straße sich selbst überließ. Ganz alleine ausgesetzt, fand das bezaubernde Mädchen ihren Weg ins Tierheim. Hier wurde die Hündin im Rahmen einer Routine-Untersuchung reröntgt: Sie hat eine Knorpelablösung in einem ihrer Knie und einen beschädigten Zahn, der gezogen werden muss. Deswegen wird sich Fiona vor ihrer Abreise noch einer Operation unterziehen müssen. Sollten hierzu Fragen bestehen, schreiben Sie uns gerne an! 

Fiona ist eine imposante Erscheinung, aber eine absolut freundliche, liebevolle und menschenbezogene Hündin. Sie liebt es, Aufmerksamkeit zu bekommen und braucht Zuneigung und Streicheleinheiten. Auch wenn Fiona mit ihren stolzen 26 Kilogramm kein Schoßhündchen ist, so liebt sie es doch sich bei ihren Menschen einzukuscheln und zu entspannen. Im Kontakt zu anderen Hunden zeigt sich Fiona anfangs zurückhaltend, jedoch überkommt sie irgendwann die Neugier. Nach einer kurzen Gewöhnung an die Artgenossen kann Fiona schnell entspannen und lässt sich sogar auf die ein oder andere Spielerei ein. Nicht-dominante Rüden schließt die junge Hündin besonders schnell ins Herz. Andere Hündinnen kennt Fiona noch nicht, jedoch vermuten wir, dass sie grundsätzlich mit nicht-dominanten Artgenossen gut zurechtkommt. Im neuen Zuhause darf aufgrund ihrer Vorliebe für Rüden gerne ein freundlicher Artgenosse auf sie warten und ihr den Einstieg in das Abenteuer Familie erleichtern. Aber auch gegen ein Leben als Einzelprinzessin hat Fiona nichts einzuwenden!

Fiona ist aufmerksam gegenüber Menschen und intelligent. Ihre auf Leckerlis ausgelegte Motivation ist eine wunderbare Voraussetzung für ihre zukünftige Erziehung, denn hier steht die junge Hündin noch ganz am Anfang. Sie übt bereits fleißig den Rückruf und das Gehen an der Leine, jedoch soll sie auf im neuen Zuhause durch den Besuch einer Hundeschule oder ein individuelles Training weiterlernen und beschäftigt werden. 

Aufgrund ihrer Größe empfehlen wir für Fiona ein hundeerfahrenes Zuhause, idealerweise mit Garten und/oder weitläufigen Spazierwegen. Im neuen Zuhause lebende Kinder sollten bereits standfest sein, damit beim gemeinsamen Spiel niemand umplumpst. Wir sind uns sicher, dass Fiona mit konsequenter und liebevoller Führung zu einem perfekten Familienhund und einer unersetzlichen Begleiterin auf Lebenszeit heranwachsen wird!  

Fiona reist kastriert, geimpft, gechipt und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause. Wenn sie diesem Schützling ein Zuhause schenken wollen, dann füllen Sie bitte unsere Selbstauskunft aus.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Adoption

Wenn du über eine Adoption nachdenkst, lies dir zunächst den Vermittlungsablauf durch. 

Alle Hunde werden vor der Ausreise geimpft, gechipt, entfloht, entwurmt und kastriert (Ausnahme sind Welpen bis 10 Monate und sehr alte Hunde). Hunde, die älter als 10 Monate sind, werden zudem auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Unser komplett ehrenamtliches, deutsches Team leistet Vermittlungshilfe für die Stiftungen vor Ort und kümmert sich um Vorkontrolle und Co und ist dein direkter Ansprechpartner. Die Schutzgebühr geht zu 100% direkt an die Stiftungen und hilft dem nächsten Notfall.

Wenn du noch Fragen hast, schreibe unserem Vermittlungsteam gern eine Nachricht.