Wohnungskatzen

Sie befinden sich hier:

Hier finden Sie unsere Fellengel-Tatzen, welche in Wohnungshaltung gehalten werden sollten.

Barley, liebevoller Katzenjunge, ca. 7 Monate

Barley wurde im Dezember in hilflosem Zustand gefunden und glücklicherweise zu uns gebracht. Er ist blind und seine Augen müssen wahrscheinlich noch operiert werden, um Infektionen zu vermeiden. Barley zeigt sich als außergewöhnlich liebevoller und freundlicher junger Kater. Sein goldrotes Fell spiegelt seinen warmherzigen Charakter wider. Barley ist ein Kater, der einen mit seinem Charme und seiner Zuneigung im Nu um die Pfote wickelt.

zum Profil

Boubou, freundlicher Sonnenschein, ca. 7 Monate

Boubou ist ein lebhaftes Kittenmädchen. Mit ihrem verspielten Wesen und ihrer Liebe zum Kuscheln schleicht sie sich schnell in die Herzen der Menschen. Kittentypisch schlummert in ihr eine kleine Entdeckerin, die sich von ihrem Handicap nicht ausbremsen lässt. Sie erkundet ihre Umgebung mit Neugier und Vorsicht.

zum Profil

Brenda, Sanfte Katzendame, ca. 6 Monate

Trotz ihres eingeschränkten Sehvermögens ist die hübsche Brenda mit ihrer besonderen schwarzen Fellfarbe mit vereinzelten grauen Akzenten eine besonders sanfte und liebevolle Katze. Sie bewegt sich zwar etwas vorsichtig und kann nicht so gut springen, aber das macht ihr besonderes Wesen kein bisschen weniger zauberhaft. Sie genießt die ruhigen Momente, zeigt sich aber doch auch neugierig und interessiert an ihrer Umgebung. 

zum Profil

Filou, verschmustes Kämpferherz, ca. 1 Jahr

Filou wurde in einem schlechten Zustand und auf sich alleine gestellt auf der Straße gefunden. Mit einem fehlenden Auge und einem ausgekugelten Knie kämpfte sich der tapfere Kater durch den Alltag, bis er seinen Weg ins Tierheim fand. Nach einigen Wochen der Genesung kann Filou wieder normal und schmerzfrei gehen und auch sein eingeschränktes Sehvermögen hindert ihn nicht daran, ausgelassen mit den anderen Katzen zu toben. Zu seinem vollkommenen Glück fehlt Filou jetzt nur noch eine Familie, die ihm für den Rest seines Lebens ein warmes Bett und ein Stück

zum Profil

Gino, hübscher Überlebenskünstler, ca. 6 Jahre *FIV+*

Mehr tot als lebendig wurde Gino auf der Straße gefunden. Abgemagert bis auf die Knochen und durch eine Lungenentzündung geschwächt, war der bereit zum Sterben. Glücklicherweise wurde das kleine Häufchen Elend damals zu uns ins Shelter gebracht und hat sich seitdem zurück ins Leben gekämpft. Gino ist wie ausgewechselt. Er hat zugenommen, seine Infektionen und ein Hautpilz sind überstanden und seine blaugrünen Augen leuchten wieder. 

zum Profil

Kiko, verschmuster Dreibeiner, ca. 1 Jahr

Kiko, der tapfere Schmusekater, hat trotz seines jungen Alters schon einiges durchgemacht. Gefunden wurde er mit einem alten Bruch am Vorderbein, der leider falsch verheilt war. Nachdem er im letzten Sommer mehrmals von Touristen gesehen, aber nicht eingefangen werden konnte, gelang es uns im November endlich, ihn zu retten. Sein Bein musste dabei im Dezember amputiert werden. Inzwischen ist Kikos Operation gut überstanden und verheilt, sodass dieser süße Kater nun auf der Suche nach seinem Zuhause ist.

zum Profil

Lara, tapfere Katzenlady, ca. 2 Jahre

Lara wurde im Juni 2023 mit einer schweren Verletzung am rechten Hinterbein gefunden. Trotz ihres schweren Schicksals und zwei Operationen, bei denen das betroffene Bein amputiert werden musste, hat Lara eine erstaunliche Widerstandsfähigkeit bewiesen. Da ihre Behandlung und Genesung einige Zeit in Anspruch genommen hat, ist Lara derzeit noch etwas vorsichtig im Umgang mit Menschen.
Trotz ihrer Herausforderungen hat Lara eine sanfte und liebevolle Seele, die jeden Raum mit ihrer ruhigen und zärtlichen Präsenz erhellt.

zum Profil

Luke, putziger Rotschopf, ca. 1 Jahr

Luke ist ein absolut freundlicher und kuscheliger Kerl, der sich durch sein eingeschränktes Sehvermögen nicht einschränken lässt. Er spielt und entdeckt für sein Leben gerne, aber auch kuschelige Streicheleinheiten und Schläfchen sind ganz nach seinem Geschmack. Luke überzeugt nicht nur mit seinem tollen Charakter, sondern auch mit seinem wunderschönen Aussehen.

zum Profil

Pea, aufgeschlossenes Katzenmädchen, ca. 2 Jahre *Handicap*

Pea haben wir von unserer Futterstelle abgeholt und durchchecken lassen. Dabei war schnell klar, dass Pea durch die mutmaßliche Misshandlung (vermutlich durch Getreten werden) eine Schädigung am Nerv – wahrscheinlich über eine Verletzung an der Wirbelsäule – erlitten hat und deshalb ihre Geschäfte nicht kontrollieren kann. Ihre Blase muss täglich entleert werden, um Infektionen vorzubeugen und über ihre großen Geschäfte hat sie keinerlei Kontrolle. Als handicap Katze braucht Pea besondere Pflege.

Sie ist ansonsten eine einfach wundervolle, ganz liebe getigerte Zeitgenossin, die gut mit anderen Katzen auskommt. Sie genießt es, ausgiebig

zum Profil