Mano, kleiner Dackel Mix, ca. 1 Jahr, ca. 27cm, 4kg *vermittelt*

Sie befinden sich hier:
Geschätztes Geburtsdatum: ca. 06/2023
Herkunft: Nähe Budapest, Ungarn
Aktueller Aufenthaltsort: Pflegestelle
Besonderheiten: verschmust, freundlich, anfangs unsicher
Verträglichkeit mit Hunden: Rüde, Hündin
Verträglichkeit mit Katzen: ja
Einstelldatum: 03.06.2024

Mano und Cuki wurden beschlagnahmt, da sie in einem Haus mit etlichen weiteren Hunden lebten und der Besitzer sich nicht mehr um das Rudel kümmerte. Gemeinsam durften die Beiden nun raus aus der Tötungsstation und auf eine ungarische Pflegestelle ziehen und warten hier auf ihr Fürimmerzuhause.

Mano war sehr verängstigt als wir ihn in der Tötung kennenlernen konnten. Er wusste nicht so recht wie ihm geschah und war nicht aus der Reserve zu locken.
Doch bereits nach dem ersten Tag auf der Pflegestelle, ist der zierliche Rüde wie ausgewechselt.
Fast schon frech ergattert er einen Platz auf dem Schoß und möchte gestreichelt und gehalten werden. Seinem Menschen bringt Mano nichts als bedingungslose Liebe entgegen.
Dennoch ist Mano in neuen Situationen vermutlich eher zurückhaltend und auch nach eine Adoption ist es nicht unwahrscheinlich, dass er sich erstmal zurückhält und alles beobachtet.
Lässt man ihm aber etwas Zeit, wird der aufgeweckte Dackelmix schnell auftauen und alle Herzen im Sturm erobern.

Vermutlich hat Mano das Leben im Haus wie wir es kennen, noch nicht kennengelernt und muss mit Geduld und Zeit an sein neues Umfeld herangeführt werden.

Mano reist kastriert, geimpft und gechipt mit seinem EU Heimtierausweis in sein neues Zuhause.

Sollten Sie Interesse an unserem Schützling haben, füllen Sie bitte unsere Selbstauskunft aus.

Adoption

Wenn du über eine Adoption nachdenkst, lies dir zunächst den Vermittlungsablauf durch. 

Alle Hunde werden vor der Ausreise geimpft, gechipt, entfloht, entwurmt und kastriert (Ausnahme sind Welpen bis 10 Monate und sehr alte Hunde). Hunde, die älter als 10 Monate sind, werden zudem auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Unser komplett ehrenamtliches, deutsches Team leistet Vermittlungshilfe für die Stiftungen vor Ort und kümmert sich um Vorkontrolle und Co und ist dein direkter Ansprechpartner. Die Schutzgebühr geht zu 100% direkt an die Stiftungen und hilft dem nächsten Notfall.

Wenn du noch Fragen hast, schreibe unserem Vermittlungsteam gern eine Nachricht.