Samu, eigensinniger Wuschel, 3 Jahre, 52 cm, ca. 23 kg

Sie befinden sich hier:
Geschätztes Geburtsdatum: ca. 10.09.2019
Herkunft: Tierheim in Cegléd, Ungarn
Besonderheiten: sehr unsicher, sucht erfahrenes Zuhause, sucht ländliches Zuhause
Verträglichkeit mit Katzen: nein
Einstelldatum: 10.11.2021

Tötungsstation in Ungarn

Samu hatte einen Besitzer, der sich nicht um ihn gekümmert hat und ihn letztendlich in der Tötungsstation abgegeben hat… der arme Kerl versteht die Welt nicht mehr. Er wartete auf nur einem Quadratmeter auf eine bessere Zukunft und wurde deshalb von unserem Partnertierheim übernommen.

Anfangs war er sehr verunsichert. Er genießt Streicheleinheiten erst, wenn er jemanden akzeptiert hat und die leider viel zu seltenen Spaziergänge mit den ehrenamtlichen Helfern. Fremden Menschen gegenüber ist er erstmal skeptisch.

Mit ruhigen Hündinnen verträgt sich Samu gut, mit Rüden in der Regel nicht so gut. Mit Erziehung und Führung durch einen konsequenten Menschen kann man daran sicherlich arbeiten. Wenn man ihn ruhig und bestimmt führt, läuft er z.B. schon gut an der Leine und versteht schnell, was man von ihm möchte.

Wir wünschen uns für ihn ein hundeerfahrenes Zuhause, das ihn liebevoll und konsequent erzieht – ohne Kinder. So kann der aktive Rüde endlich zeigen, was in ihm steckt: ein liebevoller und guter Gefährte.

Samu reist kastriert, geimpft, gechipt und mit EU-Heimtierausweis in sein neues Zuhause.

Möchten Sie Samu endlich das gute Zuhause geben, dass er verdient hat? Dann melden Sie sich bei uns

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Adoption

Wenn du über eine Adoption nachdenkst, lies dir zunächst den Vermittlungsablauf durch. 

Alle Hunde werden vor der Ausreise geimpft, gechipt, entfloht, entwurmt und kastriert (Ausnahme sind Welpen bis 10 Monate und sehr alte Hunde). Hunde, die älter als 10 Monate sind, werden zudem auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Unser komplett ehrenamtliches, deutsches Team leistet Vermittlungshilfe für die Stiftungen vor Ort und kümmert sich um Vorkontrolle und Co und ist dein direkter Ansprechpartner. Die Schutzgebühr geht zu 100% direkt an die Stiftungen und hilft dem nächsten Notfall.

Wenn du noch Fragen hast, schreibe unserem Vermittlungsteam gern eine Nachricht.