Apacs, intelligenter Rüde, ca. 1Jahr, ca. 54 cm, ca. 22 kg

Sie befinden sich hier:
Geschätztes Geburtsdatum: 07/22
Einstelldatum: 04.09.2023
Besonderheiten: fröhlich, verspielt, zurückhaltend, anfangs unsicher
Verträglich mit Hunden: Rüde, Hündin
Katzenverträglich: noch nicht getestet
Kommt aus: Tötungsstation in Nagykáta, Ungarn

Apacs durchlebte eine harte Zeit als verängstigter Streuner, bevor er in unsere Fürsorge gelangte. Viele Menschen versuchten vergeblich, ihn einzufangen, da er äußerst scheu war. Schließlich fand er Zuflucht in einem Garten, wo er langsam an die Gesellschaft von Menschen gewöhnt wurde. Leider erkrankte Apacs kurze Zeit später, was die Helfer schließlich dazu veranlasste, ihn in ihre Obhut zu nehmen.

Anfangs zeigte Apacs eine starke Abneigung gegenüber Menschen. Er wirkte zurückgezogen und flüchtete in die Ecke seines Zwingers, wenn sich jemand näherte. Die Kommunikation mit uns schien für ihn undenkbar. Erst als wir ihn in einen Zwinger mit einem sehr sozialen Hund brachten, begann er, sich auch uns gegenüber zu öffnen. Heute zeigt er sich besonders freundlich, anhänglich und verspielt in Gegenwart von Menschen, die er bereits kennt. Er springt freudig auf sie zu und genießt Streicheleinheiten. Dennoch bleibt er schüchtern und zurückhaltend gegenüber Fremden.

Apacs ist intelligent, leicht mit Leckerlis zu motivieren und lernwillig. Dennoch überwiegt seine Schüchternheit zuweilen, daher erfordert seine Erziehung vor allem zu Beginn Geduld und Erfahrung. Er versteht bereits die Grundlagen des Gehens an der Leine, zieht jedoch noch und kommt auf Aufforderung zurück. Nachdem er Vertrauen zu seinem zukünftigen Besitzer gefasst hat, wäre der Besuch einer Hundeschule aufgrund seiner mangelnden Erziehung sehr empfehlenswert. In der Gesellschaft anderer Hunde zeigt er sich freundlich und keineswegs dominant.

Zusammengefasst ist Apacs ein liebevoller, schüchterner, aber äußerst freundlicher Hund. Mit konsequenter Erziehung durch einen erfahrenen Besitzer kann er sich zu einem perfekten Familienhund entwickeln. Aufgrund seiner Schüchternheit empfehlen wir, ihn nicht in ein Zuhause mit kleinen Kindern zu vermitteln. Ältere Kinder sind kein Problem für ihn. Ein verspielter, freundlicher Hundekamerad kann ihm bei der Eingewöhnung und Sozialisierung helfen.

Apacs reist kastriert, geimpft, gechipt und mit EU-Heimtierausweis in sein neues Zuhause.

Wenn sie diesem Schützling ein Zuhause schenken wollen, dann füllen Sie bitte unsere Selbstauskunft aus.

Adoption

Wenn du über eine Adoption nachdenkst, lies dir zunächst den Vermittlungsablauf durch. 

Alle Hunde werden vor der Ausreise geimpft, gechipt, entfloht, entwurmt und kastriert (Ausnahme sind Welpen bis 10 Monate und sehr alte Hunde). Hunde, die älter als 10 Monate sind, werden zudem auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Wenn du noch Fragen hast, schreibe unserem Vermittlungsteam gern eine Nachricht.