Hobo, soziales Energiebündel, ca. 4 Monate

Sie befinden sich hier:
Geschätztes Geburtsdatum: ca. 10/2023
Herkunft: Pflegestelle in Ungarn
Geschlecht: männlich
Besonderheiten: verspielt, freundlich, aktiv
Verträglichkeit mit Hunden: Rüde, Hündin
Verträglichkeit mit Katzen: ja
Einstelldatum: 10.02.2024

Hobo kam ursprünglich mit seiner Mutter und Geschwistern aus einer ärmeren Gegend, wo die Familie trotz kalten Temperaturen draußen gehalten wurden. Nun auf der Pflegestelle können sich die Welpen entfalten, ohne ums Überleben kämpfen zu müssen.  Der braune Herzensbrecher mit der auffallend dunklen Schnauze tobt am liebsten mit seinen Geschwistern, hat aber auch bereits ältere Hunde kennengelernt sowie Samtpfoten, mit denen er gut auskommt. 

Für den aufgeschlossenen Hobo suchen wir eine Familie, die ihm das Hunde 1×1 beibringt, denn das hat er noch nicht gelernt, aber Autofahren in der Hundebox meistert der kleine Rüde bereits richtig gut. Kinder sollten schon standfester sein, damit sie bei welpentypischer Freude nicht umgerempelt werden können. Spielgefährten mit vier Pfoten im Für-immer-Zuhause wären das Sahnehäubchen.

 Hobo reist geimpft, gechipt und mit EU-Heimtierausweis in sein neues Körbchen.

Wenn Sie diesem Schützling ein Zuhause schenken wollen, dann füllen Sie bitte unsere Selbstauskunft aus:

Adoption

Wenn du über eine Adoption nachdenkst, lies dir zunächst den Vermittlungsablauf durch. 

Alle Hunde werden vor der Ausreise geimpft, gechipt, entfloht, entwurmt und kastriert (Ausnahme sind Welpen bis 10 Monate und sehr alte Hunde). Hunde, die älter als 10 Monate sind, werden zudem auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Unser komplett ehrenamtliches, deutsches Team leistet Vermittlungshilfe für die Stiftungen vor Ort und kümmert sich um Vorkontrolle und Co und ist dein direkter Ansprechpartner. Die Schutzgebühr geht zu 100% direkt an die Stiftungen und hilft dem nächsten Notfall.

Wenn du noch Fragen hast, schreibe unserem Vermittlungsteam gern eine Nachricht.