Huba, aktiver Welpenjunge, ca. 4 Monate *in 24340 Eckernförde*

Sie befinden sich hier:
Geschätztes Geburtsdatum: ca. 10/2023
Herkunft: Pflegestelle in Ungarn
Besonderheiten: verspielt, freundlich, schlau
Verträglichkeit mit Hunden: Rüde, Hündin
Verträglichkeit mit Katzen: ja
Einstelldatum: 29.01.2024

Huba und seine acht Geschwister sind mit ihrer Mutter zusammen auf einer Pflegestelle aufgenommen worden, nachdem sie zuvor im kalten Winter draußen gehalten wurden und sich keiner um sie kümmern wollte. Die große Hundefamilie ist froh, nun ein warmes Zuhause und volle Bäuche zu haben. Doch die Zeit ist gekommen, dass die Welpen auf eigenen Beinen stehen und Hotel Mama verlassen. 

Seine Pflegestelle berichtet:

Huba, hier liebevoll Hubi genannt ist ein charmanter, lernwilliger Bursche. Er ist natürlich seinem Alter entsprechend sehr verspielt und super neugierig – er will am liebsten immer und bei allem dabei sein. Er ist sehr menschenbezogen und sucht viel Nähe zu seiner Bezugsperson und liebt das gemeinsame Kuscheln – egal wo. Er schafft es schon gut selbst zur Ruhe zu kommen, sobald jedoch etwas Spannendes passiert, ist der Kleine sofort parat.

Draußen wird Huba von Gang zu Gang sicherer in seiner Umgebung. Situationen oder „Dinge“, die er nicht einschätzen kann, verunsichern ihn und er orientiert sich viel nach seinem Menschen. Halsband, Leine, Schleppleine kennt und akzeptiert er – nur das Anlegen verunsichert ihn, er lässt sich hier aber super mit Leckerlis überzeugen.

Bei der ersten Autofahrt war Huba total entspannt und hat in seinem Sitz abgewartet was passiert. Kontakt zu anderen Hunden hatte Huba hier auf seiner Pflegestelle noch nicht, er kennt aber Katzen und ignoriert diese total.

Was das Hunde 1×1 angeht, steht Huba noch in den Startlöchern. Er hört bereits auf seinen Namen und aktuell wird hier die Stubenreinheit erprobt und wir sind guter Dinge, dass das bald klappt. Huba ist schlau und lernwillig und hätte bestimmt auch viel Freude daran, die Hundeschule zu besuchen. Das Alleinsein kennt er noch gar nicht und bisher wurde dies auch nicht erprobt. Doch mit etwas Geduld wird Huba auch das sicher prima meistern.

Zusammengefasst ist Huba ein toller Hund, der Lust hat dazu zu lernen und bereit ist, viel Liebe zu geben und es verdient viel Liebe zurück zu bekommen. Er kuschelt total gerne und liegt/schläft am liebsten in den Armen seines Menschen.

Die Endgröße können wir leider nicht mit Gewissheit sagen, da der Vater der Welpen hier unbekannt ist. Vermutlich wird Huba, wie seine Mutter, ca. 20 Kilo schwer werden, wenn er ausgewachsen ist und zwischen 40-50 cm Schulterhöhe bekommen. Huba steckt auch in Sachen Erziehung noch in der Kinderschuhen. Er bringt jedoch wunderbare Voraussetzungen mit und wird am Besuch einer Hundeschule oder am individuellen Training mit seiner Bezugsperson sicherlich viel Freude haben. Wir suchen für den zuckersüßen Rüden Menschen, die Zeit, Liebe und Geduld in die Erziehung des Welpens investieren wollen.

Ob in einer Familie mit Kindern oder als treuer Begleiter einer Einzelperson, wir sind uns sicher, dass Huba in vielen Familienkonstellationen glücklich werden kann. Er sehnt sich nach einem liebevollen Zuhause, wo er weiterhin Geborgenheit findet und die Freuden des Lebens mit seiner neuen Familie teilen kann. 

Huba zieht geimpft, gechipt und mit EU-Heimtierausweis in sein neues Zuhause.

Wenn sie diesem Schützling ein Zuhause schenken wollen, dann füllen Sie bitte unsere Selbstauskunft aus.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Adoption

Wenn du über eine Adoption nachdenkst, lies dir zunächst den Vermittlungsablauf durch. 

Alle Hunde werden vor der Ausreise geimpft, gechipt, entfloht, entwurmt und kastriert (Ausnahme sind Welpen bis 10 Monate und sehr alte Hunde). Hunde, die älter als 10 Monate sind, werden zudem auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Unser komplett ehrenamtliches, deutsches Team leistet Vermittlungshilfe für die Stiftungen vor Ort und kümmert sich um Vorkontrolle und Co und ist dein direkter Ansprechpartner. Die Schutzgebühr geht zu 100% direkt an die Stiftungen und hilft dem nächsten Notfall.

Wenn du noch Fragen hast, schreibe unserem Vermittlungsteam gern eine Nachricht.