Domino, fröhlicher Wirbelwind, ca. 4 Monate, ca. 35 cm, ca. 6 kg

Sie befinden sich hier:
Geschätztes Geburtsdatum: ca. 03/2024
Herkunft: Nähe Budapest, Ungarn
Aktueller Aufenthaltsort: Pflegestelle
Geschlecht: männlich
Besonderheiten: verschmust, ruhig, sozial
Verträglichkeit mit Hunden: Rüde, Hündin
Verträglichkeit mit Katzen: noch nicht getestet
Einstelldatum: 08.07.2024

Domino befand sich mit weiteren Welpen in einem Zwinger der Tötungsstation in Ungarn. Unsere Tierschutzfreundin entdeckte den kleinen Hundejungen dort und nahm ihn bei sich auf. Von dort aus macht sich Domino nun auf die Suche nach seinem Für-immer-Zuhause.

Auf der Pflegestelle lebt Domino mit weiteren Artgenossen sowohl verschiedenen Alters als auch unterschiedlicher Größe und zeigt sich innerhalb des Rudels absolut sozial. Altersentsprechend ist Domino verspielt und neugierig. Gern fordert er die anderen Hunde zum gemeinsamen Toben auf. Dem Menschen ist Domino sehr zugetan. Freundlich und offen begrüßt er neue Menschen und aufgrund seines jungen Alters sind wir uns sicher, dass er sich auch an ein Zusammenleben mit Kindern schnell gewöhnen würde. Ein aktiver Spielpartner wäre er gewiss.

Wir wünschen uns für Domino eine Familie, die ihn geistig und körperlich auslasten möchte und ihm das Hunde 1×1 näher bringt. Da wir die Elterntiere nicht kennen, können wir Dominos Endgröße nur schätzen. Vermutlich wird er jedoch eine mittlere Größe erreichen.

Domino reist geimpft und gechipt mit seinem EU-Heimtierausweis in sein neues Zuhause.

Sollten Sie Interesse an unserem Schützling haben, füllen Sie bitte unsere Selbstauskunft aus:

Adoption

Wenn du über eine Adoption nachdenkst, lies dir zunächst den Vermittlungsablauf durch. 

Alle Hunde werden vor der Ausreise geimpft, gechipt, entfloht, entwurmt und kastriert (Ausnahme sind Welpen bis 10 Monate und sehr alte Hunde). Hunde, die älter als 10 Monate sind, werden zudem auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Unser komplett ehrenamtliches, deutsches Team leistet Vermittlungshilfe für die Stiftungen vor Ort und kümmert sich um Vorkontrolle und Co und ist dein direkter Ansprechpartner. Die Schutzgebühr geht zu 100% direkt an die Stiftungen und hilft dem nächsten Notfall.

Wenn du noch Fragen hast, schreibe unserem Vermittlungsteam gern eine Nachricht.