Papo, gelassener Senior, ca. 10 Jahre, ca. 35 cm, ca. 8 kg

Sie befinden sich hier:
Geschätztes Geburtsdatum: ca. 2014
Herkunft: Nähe Budapest, Ungarn
Aktueller Aufenthaltsort: Pflegestelle
Besonderheiten: fröhlich, freundlich, für Anfänger geeignet, ruhig
Verträglichkeit mit Hunden: Rüde, Hündin
Verträglichkeit mit Katzen: noch nicht getestet
Einstelldatum: 06.07.2024

Papó wurde auf der Straße gefunden und fand seinen Weg so in die örtliche Tötungsstation. Doch der laute und stressige Alltag dort machten ihm zu schaffen. Möglicherweise hatte der freundliche Rüde mal ein Zuhause, jedoch konnte trotz vieler Versuche kein Besitzer ausfindig gemacht werden. Glücklicherweise konnte er schnell auf eine Pflegestelle umziehen, wo er seitdem liebevoll umsorgt wird und auf eine letzte Reise in Richtung Familienglück wartet.

Papó zeigt sich als sozialer und gemütlicher Gefährte, der die Nähe von Menschen genießt aber auch gerne alleine in seinem Körbchen verweilt. Aufgrund seines Alters ist er mäßig aktiv und bevorzugt gemütliche Spaziergänge sowie ausgedehnte Kuscheleinheiten. Auf seiner Pflegestelle lebt Papó in einem harmonischen Rudel mit großen und kleinen Hunden zusammen. Die Gesellschaft seiner Artgenossen beeindruckt den gelassenen Rüden nicht, jedoch zeigt er sich im Kontakt stets sozial und freundlich. An gemeinsamen Spiele und Raufereien zeigt der lockere Rüde jedoch wenig Interesse und beobachtet lieber aus zweiter Reihe. Auch in Zukunft darf Papó gerne mit einem ebenso gelassenen Mitbewohner zusammenleben, jedoch kommt auch ein Leben als Einzelprinz absolut in Frage.

Papó hat bisher noch nicht viel Erziehung genossen, aber er ist dennoch ein unkomplizierter und angenehmer Begleiter. Er lässt sich hervorragend mit Futter motivieren und zeigt sich lernwillig und aufmerksam. Mit etwas Geduld und Liebe kann er sicherlich noch die ein oder andere Lektion nachholen und sich wunderbar in seinen neuen Alltag integrieren. Wir suchen für Papó ein eher ruhiges Zuhause, ohne viel Tam Tam aber mit ganz viel Liebe. Seine moderate Aktivität passt perfekt zu einem ruhigeren Haushalt, vielleicht bei älteren Menschen oder einer Familie, die keinen sehr aktiven Hund suchen. Papó träumt von einem Zuhause, in dem er noch einige Zeit in Ruhe und Geborgenheit verbringen kann. Ein warmes Bettchen, liebevolle Hände zum Streicheln und ein sicherer Platz, an dem er sich wohlfühlen darf – das sind seine Wünsche. Wir sind uns sicher, dass Papó seiner neuen Familie noch viele schöne Momente schenken wird.

Papó reist kastriert, geimpft, gechipt und mit EU-Heimtierausweis in sein neues Zuhause.

Wenn sie diesem Schützling ein Zuhause schenken wollen, dann füllen Sie bitte unsere Selbstauskunft aus:

Adoption

Wenn du über eine Adoption nachdenkst, lies dir zunächst den Vermittlungsablauf durch. 

Alle Hunde werden vor der Ausreise geimpft, gechipt, entfloht, entwurmt und kastriert (Ausnahme sind Welpen bis 10 Monate und sehr alte Hunde). Hunde, die älter als 10 Monate sind, werden zudem auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Unser komplett ehrenamtliches, deutsches Team leistet Vermittlungshilfe für die Stiftungen vor Ort und kümmert sich um Vorkontrolle und Co und ist dein direkter Ansprechpartner. Die Schutzgebühr geht zu 100% direkt an die Stiftungen und hilft dem nächsten Notfall.

Wenn du noch Fragen hast, schreibe unserem Vermittlungsteam gern eine Nachricht.